VORTEILE

VORTEILE

FÜR DIE REGION


Vom Bau und Betrieb eines Solarenergieparks durch die Buß Solar GmbH sollen und können alle Beteiligten profitieren: Gemeinden ziehen großen Nutzen aus der kommunalen Wertschöpfung. Bürgern und Bürgerinnen eröffnet sich die Möglichkeit einer attraktiven Beteiligung. Unternehmen werden mit Wartungs- und Grünpflegeanlagen beauftragt und Landwirte schaffen sich durch die Verpachtung ihrer Grundstücke eine gesicherte Einnahmequelle. Nicht zuletzt profitieren Gewerbeansiedlungen durch die Option auf den Kauf von günstigem Ökostrom, der durch die dezentrale Stromversorgung per Direktkabel besonders lukrativ ist.


  • Aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger
  • Günstiger Ökostrom für Gewerbe vor Ort
  • Sicherung der lokalen Arbeitsplätze

VORTEILE

FÜR DIE UMWELT


Beim Bau eines Solarenergieparks beträgt die Bodenversiegelung weniger als ein Prozent und ist daher minimal. Eine extensive landwirtschaftliche Nutzung der Fläche bleibt dabei weiterhin möglich.

Durch die Stromerzeugung in Form der Sonnenenergie werden im Gegensatz zu herkömmlichen Stromgewinnungsverfahren große Mengen des klimaschädlichen Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) eingespart. Eine Beispielrechnung: Bei einer 10 MWp (10.000 kWp)-Anlage werden circa 10 Hektar Land benötigt. Die Jahresproduktion an Strom beträgt hier 10 GWh, das heißt 10.000.000 kWh. Dies entspricht einem Strombedarf von circa 2600 Vier-Personen-Haushalten. Pro Jahr werden in dieser Beispielrechnung circa 5.000 Tonnen CO2-Emissionen vermieden.


  • Geringe Bodenversiegelung von unter einem Prozent
  • Einsparung von klimaschädlichem Co2
  • Mit 10 Hektar Land können 2600 4-Personen-Haushalte versorgt werden
MELDEN SIE SICH BEI UNS

WIR FREUEN UNS
AUF IHREN ANRUF

Gerne stellen wir Ihnen unser Konzept in einem persönlichen Gespräch vor. Hier präsentieren wir Ihnen das Projekt in allen Einzelheiten, erläutern Ihnen die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und beantworten all Ihre Fragen.